Aktuelles | 12. Februar 2015

Vielerorts breites Angebot an Wärmepumpenstrom

Deutschlandweit bieten aktuell durchschnittlich 11 Energieanbieter spezielle Stromtarife (Eintarif) für den Betrieb von Wärmepumpen an. Je nach Lieferort zeigt sich die Wettbewerbsdichte dabei unterschiedlich ausgeprägt. Die Anbieterzahl reicht von gerade einmal 5 Versorgern unter anderem in Buchhorst (Schleswig-Holstein) bis hin zu 31 Versorgern beispielsweise im brandenburgischen Ihlow. Verbrauchern stehen damit je nach Liefergebiet zwischen 5 und 36 Produkte zur Verfügung, im Schnitt können sie zwischen 13 verschiedenen Tarifen wählen.

Die Zahl der Anbie­ter mit Zwei­ta­rif-Wär­me­pum­pen­pro­duk­ten ist fast iden­tisch. Im Schnitt sind je Post­leit­zahl-Ort-Kom­bi­na­ti­on 10 Ener­gie­ver­sor­ger tätig. So bemü­hen sich pro Post­ort der­zeit min­des­tens 5 Lie­fe­ran­ten (z. B. Güters­loh) um die Auf­merk­sam­keit der Kun­den, in eini­gen Gebie­ten sind es bis zu 18 (Juden­bach, Thüringen).

Anzahl der Anbie­ter von Wär­me­pum­pen­strom (Ein­ta­rif) je Postort

Preis­ver­gleich der güns­tigs­ten Wär­me­pum­pen­ta­ri­fe: Ener­gie­haus Dres­den Preisführer

Im deutsch­land­wei­ten Preis­ver­gleich der güns­tigs­ten Wär­me­pum­pen­ta­ri­fe (Ein­ta­rif, Haus­halt: 7.000 kWh/​Jahr) fällt allen vor­an Ener​gie​werk​.de (eine Mar­ke der Ener­gie­haus Dres­den e.G.) ins Auge. In rund 11.700 aller Postor­te bie­tet die­ses den preis­wer­tes­ten Tarif an. Ver­brau­cher, die ihre Wär­me­pum­pe mit güns­ti­gem und zugleich umwelt­freund­li­chem Strom betrei­ben wol­len, wer­den dabei sel­ten auf das güns­tigs­te ange­bo­te­ne Pro­dukt zurück­grei­fen kön­nen: Nur bei weni­gen der hier betrach­te­ten Pro­duk­te (in nicht ein­mal 5 % aller Postor­te) han­delt es sich um rei­nen Öko­strom. Zu den Anbie­tern von bil­li­gem hoch­qua­li­ta­ti­vem Grün­strom zäh­len unter ande­rem Licht­Blick, die Städ­ti­sche Wer­ke Akti­en­ge­sell­schaft (Kas­sel) und die WEMAG AG. Der Durch­schnitts­preis für die hier betrach­te­ten Tari­fe liegt momen­tan bei 1.125,54 Euro im Jahr. Für unter 1.000 Euro gibt es Wär­me­pum­pen­strom ein­zig bei den Stadt­wer­ken Solin­gen (973,41 €), am teu­ers­ten ist der Bezug in Glücks­burg und Flens­burg (Ener​gie​werk​.de, 1.281,60 €). Die Öko­strom­ta­ri­fe lie­gen preis­lich aus­nahms­los über dem ermit­tel­ten Durch­schnitts­wert aller betrach­te­ten Pro­duk­te von 1.125,54 Euro. Die Prei­se rei­chen hier in Abhän­gig­keit vom Lie­fer­ort von 1.156,77 Euro bis 1.236,84 Euro, was einer Preis­sprei­zung von 80,07 Euro bzw. 6,9 Pro­zent entspricht.

Güns­tigs­ter ver­füg­ba­rer Wär­me­pum­pen­ta­rif (Ein­ta­rif) je Postort

Bis zu 26 Anbie­ter von Wär­me­spei­cher­strom je Postort

Die Zahl der Anbie­ter von Ein­ta­rif­pro­duk­ten für Wär­me­spei­cher ist ver­hält­nis­mä­ßig nied­rig. Ledig­lich 9 Ver­sor­ger sind je Post­leit­zahl-Ort-Kom­bi­na­ti­on aktu­ell mit einem ent­spre­chen­den Ange­bot ver­tre­ten. Die wenigs­ten Anbie­ter – 3 an der Zahl – gibt es unter ande­rem im baye­ri­schen Inzell, die höchs­te Anbie­ter­dich­te zeigt sich in unter ande­rem in Ihlow (Bran­den­burg) mit 18 Versorgern. 
Da per Stan­dard die Zwei­ta­rif-Vari­an­te für den Betrieb elek­tri­scher Spei­cher­hei­zun­gen zur Anwen­dung kommt, herrscht bei die­sen Pro­duk­ten etwas mehr Wett­be­werb als bei den Ein­ta­rif­pro­duk­ten: Hier sind im Schnitt 12 Ver­sor­gungs­un­ter­neh­men je Post­ort am Markt aktiv. Ver­brau­chern steht so eine Aus­wahl von min­des­tens 6 (z. B. Flens­burg) und maxi­mal 26 Anbie­tern (z. B. Schwie­loch­see, Bran­den­burg) zur Ver­fü­gung. Je nach Stand­ort kön­nen die­se zwi­schen 9 und 41 Tari­fen wäh­len, durch­schnitt­lich wer­den 18 Pro­duk­te angeboten. 

Preis­ver­gleich der güns­tigs­ten Wär­me­spei­cher­ta­ri­fe: Deut­sche Ener­gie führt Ran­king an

Preis­füh­rend unter den Anbie­tern von Zwei­ta­rif-Wär­me­spei­cher­pro­duk­ten (Haus­halt: 10.000 kWh/​Jahr) ist envi­tra: Mei­ne Ener­gie (eine Mar­ke der Deut­sche Ener­gie GmbH), die in knapp 5.500 Postor­ten den güns­tigs­ten Tarif anbie­tet, gefolgt von den Stadt­wer­ken Müll­heimStau­fen GmbH (3.356 Postor­te) und der Bay­reu­ther Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gungs-GmbH (1.446 Postor­te). In mehr als der Hälf­te aller Post­leit­zahl-Ort-Kom­bi­na­tio­nen (9.041) erhält der Ver­brau­cher bei Bezug des güns­tigs­ten ver­füg­ba­ren Tarifs ein rei­nes Öko­strom­pro­dukt. Der bun­des­wei­te Durch­schnitts­preis liegt der­zeit bei 1.648,52 Euro, die abso­lu­ten Prei­se ran­gie­ren abhän­gig vom Kun­den­stand­ort zwi­schen 1.346,25 Euro (Elek­tri­zi­täts­werk Leit­lein) und 1.696,82 Euro (Stadt­wer­ke Müll­heimStau­fen). In nahe­zu 2.800 Postor­ten liegt das Öko­strom­pro­dukt preis­lich unter dem ermit­tel­ten Durch­schnitts­preis aller Tarif. Ins­ge­samt bewe­gen sich die Prei­se für die Öko­strom­ta­ri­fe in einem Rah­men zwi­schen 1.471,56 Euro und 1.696,82 Euro. Dar­aus ergibt sich eine Preis­span­ne von 225,26 Euro oder 15 Prozent. 

Bun­des­land­über­sicht der Jah­res­prei­se für Wärmepumpe/​Wärmespeicher

Bun­des­landDurch­schnitts­preis in Euro/​Jahr
(Wär­me­pum­pe, Eintarif)
Durch­schnitt­preis in Euro/​Jahr
(Wär­me­spei­cher, Zweitarif)
Baden-Würt­tem­berg1181,711620,11
Bay­ern1112,531632,50
Ber­lin1099,601657,53
Bran­den­burg1107,161637,47
Bre­men1099,601696,82
Ham­burg1099,601684,73
Hes­sen1140,961680,84
Meck­len­burg-Vor­pom­mern1119,851652,11
Nie­der­sach­sen1125,531668,10
Nord­rhein-West­fa­len1111,671661,39
Rhein­land-Pfalz1122,461656,15
Saar­land1129,221692,59
Sach­sen1109,941603,13
Sach­sen-Anhalt1111,571628,48
Schles­wig-Hol­stein1137,311696,01
Thü­rin­gen1111,421577,25

Metho­dik: Aus Arbeits­preis und Grund­preis wur­de ein Net­to-Gesamt­preis für den Jah­res­be­zug errech­net. Auf-/Ab­schlä­ge, Boni etc. wur­den nicht berück­sich­tigt, außer­dem wur­den Festpreis‑, Vor­aus­kas­se- und Paket­preis­pro­duk­te von der Betrach­tung aus­ge­schlos­sen. Durch­schnitts­prei­se sind nach Ein­woh­nern gewich­tet. Bei Wär­me­pum­pen­pro­duk­ten wur­de ein Ver­brauch von 7.000 kWh, bei Wär­me­spei­cher­pro­duk­ten ein Ver­brauch von 10.000 kWh (Zwei­ta­rif: 30 % HT und 70 % NT) zugrun­de gelegt. Umla­gen auf den Strom­preis ent­spre­chen dem Stand vom 1. Janu­ar 2015, Netz­nut­zungs­ent­gel­te und Kon­zes­si­ons­ab­ga­ben wur­den indi­vi­du­ell für jeden Stand­ort errech­net und dem Gesamt­preis zugeschlagen.

ene't Anwen­der­ta­ge 2015 erneut in Berlin

Am 19. und 20. Mai 2015 lädt die ene't GmbH zum nun­mehr sechs­ten Mal in Fol­ge zu den ene't Anwen­der­ta­gen ein. Der infor­ma­ti­ve Bran­chen­treff dient als wich­ti­ge Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form für Akteu­re der Ener­gie­bran­che und fin­det in die­sem Jahr erneut im Ber­li­ner Design­ho­tel Elling­ton statt. Auch beim Ver­an­stal­tungs­pro­gramm set­zen wir auf Bewähr­tes: Ein abwechs­lungs­rei­ches Ange­bot an Vor­trä­gen wird ergänzt durch unse­re belieb­ten Work­shops und inten­si­ve Fach­ge­sprä­che mit den anwe­sen­den Tagungs­part­nern. Erfah­ren Sie mehr über die jüngs­te Inno­va­ti­on im Bereich unse­rer online-basier­ten Lösun­gen, den ene't Navi­ga­tor, und über­zeu­gen Sie sich vom viel­fäl­ti­gen prak­ti­schen Nut­zen unse­rer neu­es­ten Entwicklungen.

In unse­ren Work­shops ste­hen erst­mals nicht nur Anwen­dun­gen aus dem Hau­se ene't, son­dern auch die Pro­duk­te unse­rer kom­pe­ten­ten Bran­chen­part­ner im Fokus. So gewäh­ren bei­spiels­wei­se Ben­ja­min Szy­sz­ka (SIV​.AG) und Jörg Heit­mann (EVE Con­sul­ting und Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH) span­nen­de Ein­bli­cke in ihre maß­ge­schnei­der­ten Bran­chen­lö­sun­gen. In einer aus­ge­wo­ge­nen Mischung aus Theo­rie und Pra­xis zei­gen sie den Work­shop­teil­neh­mern auf, wel­che Mög­lich­kei­ten und Vor­tei­le die­se im ope­ra­ti­ven Ein­satz bie­ten können.

Haben Sie sich Ihren Platz schon gesichert?

Das For­mu­lar zur Anmel­dung erhal­ten Sie neben dem vor­läu­fi­gen Ver­an­stal­tungs­pro­gramm sowie wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zur Tagung und den aus­stel­len­den Tagungs­part­nern auf unse­rer Inter­net­sei­te www​.enet​-anwen​der​ta​ge​.de oder unter der Tele­fon­num­mer 02433 52601 – 26. Ihre Ansprech­part­ne­rin ist Frau Ellen Hohnen.

Ihre Ansprechpartner

Newsletter

Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem aktuellsten Stand.

Newsletter abonnieren

Go to top of page