Hilfe – Bündelkalkulation (Gas)

  1. Um für ein Bün­del von Markt­lo­ka­tio­nen die anfal­len­den Kos­ten zu berech­nen, muss eine ent­spre­chen­de Bün­del­da­tei impor­tiert wer­den. Die­se muss je Markt­lo­ka­ti­on alle Infor­ma­tio­nen, die zur Berech­nung der Kos­ten not­wen­dig sind, enthalten.

    Im ers­ten Schritt muss ein Import­pro­fil aus­ge­wählt werden.Dabei besteht die Mög­lich­keit, das vor­ge­ge­be­ne Import­pro­fil Stan­dard zu nut­zen. Das Stan­dard­im­port­pro­fil lässt sich zur Ein­sicht über den Menü­punkt Bear­bei­ten öff­nen. Da es als Mus­ter dient, kann es aller­dings nicht über­schrie­ben oder gelöscht wer​den​.Im zwei­ten Schritt wird die zu kal­ku­lie­ren­de Bün­del­da­tei impor­tiert. Zur Ori­en­tie­rung lässt sich eine zum Import­pro­fil Stan­dard pas­sen­de Bei­spiel­da­tei öffnen.Alternativ lässt sich ein indi­vi­du­el­les Import­pro­fil hin­zu­fü­gen. Erstell­te Import­pro­fi­le las­sen sich bear­bei­ten, kopie­ren und löschen. Öffent­li­che Pro­fi­le ande­rer Benut­zer las­sen sich nicht bear­bei­ten oder löschen.Der Import der zu kal­ku­lie­ren­den Bün­del­da­tei erfolgt im XLSX- oder CSV-For­mat. Die fol­gen­den Anga­ben kön­nen durch die App ver­ar­bei­tet werden:

    • Markt­lo­ka­ti­ons-ID
    • Mess­lo­ka­ti­ons-ID
    • Adres­se, bestehend aus Post­leit­zahl, Ort, Stra­ße und Hausnummer
    • Loka­ti­ons­typ: SLP oder RLM
    • Abrech­nungs­be­ginn: Datum
    • Abrech­nungs­en­de: Datum
    • Wirk­ar­beit
    • Jah­res­ar­beit
    • Leis­tungs­spit­ze
    • Zäh­ler-ID
    • Markt­ge­biet-ID

    Wei­ter­hin ste­hen 10 freie Text­fel­der zur Ver­fü­gung, deren Wer­te in der Berech­nung durch­ge­reicht werden.Die Ver­ga­be einer Bezeich­nung für das ange­leg­te Import­pro­fil ist ver­pflich­tend. Dabei kann gewählt wer­den, ob das Pro­fil nur für den aktu­el­len Benut­zer sicht­bar ist.Das Map­ping bie­tet die Mög­lich­keit, die Feld­na­men der Datei den o.a. Ver­ar­bei­tungs­mög­lich­kei­ten zuzu­ord­nen. Sys­temsei­tig wer­den erkenn­ba­re Zuord­nun­gen bereits getä­tigt. Soll einem Feld eine Kon­stan­te zuge­ord­net wer­den, ist sie hier ent­spre­chend mit einem Wert zu bele­gen. Pflicht­fel­der sind mit einem * markiert.Nach Anla­ge des indi­vi­du­el­len Import­pro­fils wird im zwei­ten Schritt die zu kal­ku­lie­ren­de Datei aus­ge­wählt und hochgeladen.

  2. Nach dem Import der Bün­del­da­tei wer­den die ent­hal­te­nen Daten zunächst vali­diert. Even­tu­ell ent­hal­te­ne Feh­ler wer­den gekenn­zeich­net, sodass der Anwen­der die Mög­lich­keit hat, die Vor­la­ge zu kor­ri­gie­ren und erneut zu impor­tie­ren. Die Pro­zess­lo­gik erkennt dabei wei­test­ge­hend auto­ma­tisch Abwei­chun­gen in der Daten­grund­la­ge, bei­spiels­wei­se bei Datums­for­ma­ten oder Tausender-Trennzeichen. 

  3. Die Berech­nung der Kos­ten erfolgt auf Grund­la­ge der Daten aus der ene't Daten­bank Netz­nut­zung Gas. Zur Berech­nung wer­den die fol­gen­den Preis­be­stand­tei­le ermit­telt und herangezogen: 

    • Arbeits­preis (ct/​kWh)
    • Grund­preis (EUR/​Jahr)
    • Leis­tungs­preis (EUR/​kW/​Jahr)
    • Mess­stel­len­be­trieb und Mes­sung (EUR/​Jahr)
    • Mess­dienst­leis­tung (EUR/​Jahr)
    • Kon­ver­tie­rungs­um­la­ge (ct/​kWh)
    • Bilan­zie­rungs­um­la­ge (ct/​kWh)
    • Kon­zes­si­ons­ab­ga­be (ct/​kWh)
    • Erd­gas­steu­er (ct/​kWh)
  4. Als Ergeb­nis erhält der Anwen­der die Kos­ten für die ein­zel­nen Markt­lo­ka­tio­nen in tabel­la­ri­scher Form und nach allen rele­van­ten Posi­tio­nen auf­ge­schlüs­selt dar­ge­stellt. Abschlie­ßend besteht die Mög­lich­keit, das Ergeb­nis im For­mat XLSX, in kom­pri­mier­ter oder in detail­lier­ter Form, zu expor­tie­ren. Die detail­lier­te Aus­ga­be führt alle Kos­ten­kom­po­nen­ten sepa­rat auf, die kom­pri­mier­te Aus­ga­be berech­net gemit­tel­te Prei­se. Mit­hil­fe der gene­rier­ten Datei kön­nen die Ergeb­nis­se in eige­nen Anwen­dun­gen wei­ter­ver­wen­det werden.

    Für jede Markt­lo­ka­ti­on wer­den die fol­gen­den Fel­der ausgegeben:

    • Num­mer der Berechnung
    • Markt­lo­ka­ti­ons-ID
    • Mess­lo­ka­ti­ons-ID
    • Loka­ti­ons­typ: SLP oder RLM
    • Netz­be­zeich­nung
    • Markt­ge­biet
    • Gesamt­kos­ten
    • Abrech­nungs­be­ginn: Datum
    • Abrech­nungs­en­de: Datum
    • Anzahl der Tage des Abrechnungszeitraums
    • Arbeit im Zeit­raum: Anga­be in kWh
    • Gesamt­ver­brauch
    • Maxi­ma­le Leis­tung im Zeit­raum: Anga­be in kW
    • Errech­ne­te Benutzungsstunden
    • Pro Kos­ten­po­si­ti­on: Arbeits­preis, Leis­tungs­preis, Grund­preis, Mess­preis, Kon­zes­si­ons­ab­ga­be, Bilan­zie­rungs­um­la­ge, Kon­ver­tie­rungs­um­la­ge, Erd­gas­steu­er
      • gemit­tel­ter Einheitspreis
      • Kos­ten
    • Zäh­ler­art
    • Indi­vi­du­el­le, durch­ge­reich­te Felder

    In der Aus­ga­be wer­den sowohl die Prei­se als auch die Kos­ten (Men­ge * Preis) aus­ge­wie­sen. Bei Preis­wech­seln inner­halb des Abrech­nungs­zeit­raums wer­den die Prei­se gemit­telt dar­ge­stellt (Kos­ten / Men­ge). Kön­nen für ein­zel­ne Markt­lo­ka­tio­nen kei­ne Kos­ten ermit­telt wer­den, wird dies in der Aus­ga­be gekenn­zeich­net, bei­spiels­wei­se durch eine Sta­tus-Infor­ma­ti­on in der betref­fen­den Ausgabezeile.

Ihr Ansprechpartner

Kontakt
Roland hambach
Alexander linzen
Andre kuepper

Sprechen Sie mit unseren Experten

Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wie auch Ihre Geschäftsprozesse mit dem ene't Navigator® optimiert werden können. Wir zeigen Ihnen individuelle Lösungsansätze und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Strategie, wie Sie Ihr Tagesgeschäft plattformgestützt optimieren können.

Go to top of page