Webservice Adressvalidierung

Effiziente Geschäftsprozesse erfordern eine saubere Datenbasis. Tippfehler, Eingemeindungen oder mutwillige Falschangaben können ganze Betriebsabläufe empfindlich stören. Die manuelle Bereinigung fehlerhafter Adressdaten beispielsweise im Kundenbestand erfordert dabei großen Aufwand. Der Webservice Adressvalidierung nimmt Ihnen diese Arbeit ab und sorgt für die automatisierte Bereinigung fehlerhafter Adressbestände.

Funk­ti­ons­um­fang

Der Web­ser­vice eröff­net die Mög­lich­keit, einen belie­bi­gen Adress­da­ten­be­stand in Echt­zeit zu vali­die­ren und bei Bedarf auch zu berei­ni­gen. Dazu wer­den die zu über­prü­fen­den Adress­da­ten eines Kun­den an die Schnitt­stel­le des Web­ser­vice über­tra­gen. Die­ser lie­fert nach dem Abgleich mit einer Adress­da­ten­bank die kor­rek­te Adres­se zurück. Für jede Adress­ein­ga­be erfolgt dabei eine aus­sa­ge­kräf­ti­ge Rück­mel­dung, ob die Bestands­adres­se kor­rekt ist, kor­ri­giert wur­de oder kein ein­deu­ti­ges Ergeb­nis ermit­telt wer­den konnte.

Ein­ga­be

Zur Über­prü­fung einer Adres­se wer­den Ein­ga­ben zu den Adress­be­stand­tei­len Post­leit­zahl“, Ort“, Stra­ße“ und Haus­num­mer“ an die Schnitt­stel­le des Web­ser­vice über­tra­gen. Es müs­sen nicht für alle Fel­der Wer­te über­tra­gen wer­den, jedoch kann bei­spiels­wei­se ein Stra­ßen­na­me nicht kor­ri­giert wer­den, wenn kei­ne Anga­ben zu Post­leit­zahl und Ort erfol­gen. Dabei kann der Web­ser­vice bis zu einem gewis­sen Grad auch unvoll­stän­di­ge Teil­ein­ga­ben verarbeiten.

Ver­ar­bei­tung

Nach erfolg­rei­cher Über­tra­gung an die Schnitt­stel­le erfolgt die Über­prü­fung der Adressdaten:

  • Prü­fung jeder deut­schen Postanschrift
  • Kor­rek­tur von Schreib­feh­lern (z. B. feh­len­de Buch­sta­ben, Zahlendreher …)
  • Erken­nung von übli­chen Abkür­zun­gen und Syn­ony­men („Stra­ße“ oder Str.“, St.“ oder Sankt“, Dr.“ oder Dok­tor“, a. d.“ oder an der“, Umlau­te wie ä“ oder ae“ …)
  • Berück­sich­ti­gung von Haus­num­mern und Haus­num­mer-Zusät­zen bei der Ergebnisermittlung
  • Ermitt­lung der voll­stän­di­gen Adres­se, wenn eine Anga­be wie z. B. Ort oder Post­leit­zahl fehlt
  • Ermitt­lung der pas­sen­den Adres­sen, wenn nur ein Teil des Stra­ßen- oder Orts­na­mens bekannt ist
  • (Bei­spiel: Ein­ga­be bruch“ → Ergeb­nis: Stein­bruch“ und Bruch­str.“)
  • Ermitt­lung des Orts bei der Anga­be von Orts­tei­len, sofern die Zuord­nung ein­deu­tig ist (z. B. Gol­krath → 41812 Erkelenz)
  • Ermitt­lung aktu­el­ler Adres­sen zu his­to­ri­schen Vor­gän­gern hin­sicht­lich Post­leit­zah­len, Orten und Stra­ßen (z. B. nach Ein­ge­mein­dun­gen, Umsied­lun­gen oder Umbenennungen)

Aus­ga­be

In der Aus­ga­be wer­den, sofern mög­lich, die kor­rek­ten bzw. kor­ri­gier­ten Adres­sen aus­ge­ge­ben. Für jede Adress­ein­ga­be erfolgt dabei eine aus­sa­ge­kräf­ti­ge Rück­mel­dung , ob die Bestands­adres­se kor­rekt ist, kor­ri­giert wur­de oder kein ein­deu­ti­ges Ergeb­nis ermit­telt wer­den konnte:

  • Aus­ga­be der zutref­fen­den Adres­se auch bei Kom­bi­na­tio­nen der o. g. Kri­te­ri­en, sofern sich so ein ein­deu­ti­ges Ergeb­nis ablei­ten lässt
  • Falls meh­re­re Ergeb­nis­se der glei­chen Qua­li­tät ermit­telt wur­den, erfolgt eine Mel­dung mit dem Hin­weis, wie vie­le Mög­lich­kei­ten zu den Ein­ga­ben pas­sen würden
  • Rück­ga­be von aus­sa­ge­kräf­ti­gen Hin­wei­sen,
    • wenn die zu prü­fen­de Adres­se kor­rekt ist
    • dass die Adres­se ermit­telt wer­den konn­te, und wel­ches Feld dabei kor­ri­giert wurde
    • aus wel­chem Grund eine Kor­rek­tur vor­ge­nom­men wur­de (z. B. Schreib­feh­ler, Ergän­zung feh­len­der Anga­ben, his­to­ri­sche Adresse …)
    • falls die zu vali­die­ren­de Adres­se nicht zuge­ord­net wer­den konnte

Der Web­ser­vice wur­de nach dem REST­ful-Para­dig­ma ent­wi­ckelt. Der Archi­tek­tur­stil REST (Rep­re­sen­ta­tio­nal Sta­te Trans­fer) ermög­licht eine platt­form­un­ab­hän­gi­ge Maschi­ne-zu-Maschi­ne-Kom­mu­ni­ka­ti­on. Es kom­men aus­schließ­lich stan­dar­di­sier­te HTTP-Metho­den zum Ein­satz, inner­halb derer Daten in unter­schied­li­chen For­ma­ten und Struk­tu­ren aus­ge­lie­fert wer­den können.

Zugangs­vor­aus­set­zun­gen

Ihre Ansprechpartner

Kontakt
Roland hambach
Alexander linzen
Andre kuepper

Sprechen Sie mit unseren Experten

Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wie auch Ihre Geschäftsprozesse mit dem ene't Navigator® optimiert werden können. Wir zeigen Ihnen individuelle Lösungsansätze und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Strategie, wie Sie Ihr Tagesgeschäft plattformgestützt optimieren können.

Go to top of page