Aktuelles | 18. Januar 2017

Für die Digitalisierung qualifizieren

„ene't campus“ bietet bundesweites Seminarprogramm an

Die ene't GmbH eröffnet mit dem „ene't campus“ einen neuen Geschäftsbereich, dessen Fokus auf individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten liegt. Im Jahr 2017 finden über 50 Seminar-Veranstaltungen in mehreren deutschen Städten statt. Das Angebot soll Marktakteuren das notwendige Wissen vermitteln, den wachsenden Herausforderungen der digitalen Transformation der Energiewirtschaft zu begegnen. Mit der konsequenten Ausrichtung auf die Digitalisierung möchte sich der „ene't campus“ einem neuen Themenbereich widmen und sich von anderen Anbietern unterscheiden.

Die Ener­gie­wirt­schaft wan­delt sich so schnell wie kaum eine ande­re Bran­che, vor allem durch die zuneh­men­de Digi­ta­li­sie­rung. Das stellt enor­me Anfor­de­run­gen an die Kom­pe­ten­zen jedes ein­zel­nen Mit­ar­bei­ters“, betont Roland Ham­bach, Geschäfts­füh­rer der ene't GmbH und Initia­tor des ene't cam­pus“. Unse­re Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bo­te ver­mit­teln das not­wen­di­ge Wis­sen, den dis­rup­ti­ven Ver­än­de­run­gen des Mark­tes erfolg­reich zu begeg­nen.“ Das The­men­spek­trum der Ver­an­stal­tun­gen kon­zen­triert sich auf die Schnitt­stel­le von Ener­gie­markt und Digi­ta­li­sie­rung. Ziel­grup­pe des Ver­an­stal­tungs­pro­gramms sind demen­spre­chend Ener­gie­ver­sor­ger, Dienst­leis­ter und Netzbetreiber.

Alle ange­bo­te­nen Ver­an­stal­tun­gen wei­sen einen hohen Pra­xis­be­zug auf. Die Semi­nar­the­men ori­en­tie­ren sich am All­tags­ge­schäft und beleuch­ten es gezielt unter dem Ein­fluss der fort­schrei­ten­den tech­ni­schen Ent­wick­lung. Die Dozen­ten sind Fach- und Füh­rungs­kräf­te aus der Bran­che sowie Exper­ten aus Wis­sen­schaft und Leh­re. Auch Spe­zia­lis­ten der ene't GmbH geben ihr Wis­sen über den Ener­gie­markt weiter.

Das Ange­bot ist in die drei Kern­be­rei­che Digi­tal Busi­ness, Data Manage­ment und IT“, Ener­gie­markt, Ver­trieb und Mar­ke­ting“ sowie BWL, Recht und Kun­den­ser­vice“ geglie­dert. Eine Aus­wahl aus den aktu­el­len Seminarthemen:

  • Sup­ply Chain Manage­ment im Energieversorgungsunternehmen
  • Online-Games als Impuls­ge­ber für die Energiebranche
  • Block­chain­tech­no­lo­gi­en und Kryp­towäh­run­gen in der Praxis
  • Qua­li­täts­si­che­rung in Soft­ware-Ent­wick­lungs­pro­jek­ten für EVU-Projektleiter
  • Digi­ta­li­sie­rung als prak­ti­sche Auf­ga­be im Energiegeschäft
  • Ganz­heit­li­che IT-Sicher­heit für Ver­sor­gungs­un­ter­neh­men in der Praxis
  • Gold­gru­be Kun­den­da­ten: Pre­dic­tive Ana­ly­tics, Sco­ring und Segmentierung
  • Pra­xis-Semi­nar: Soci­al Media für die Energiewirtschaft

Ins­ge­samt wer­den 26 Ver­an­stal­tun­gen ange­bo­ten, die 2017 jeweils zwei­mal statt­fin­den. Semi­nar­or­te sind Düs­sel­dorf, Köln, Frankfurt/​Main, Ber­lin, Mün­chen, Stutt­gart, Ham­burg, Nürn­berg, Leip­zig. Die Semi­nar­prei­se wer­den sich im markt­üb­li­chen Rah­men bewe­gen, zum Markt­ein­tritt wird es ein spe­zi­el­les Ein­füh­rungs­an­ge­bot geben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Inter­es­sier­te auf der Web­site www​.enet​-cam​pus​.de. Zudem gibt es die Mög­lich­keit, sich auf der E‑world ener­gy & water“ vom 7. bis 9. Febru­ar 2017 in Essen per­sön­lich bera­ten zu las­sen (Hal­le 3, Stand 452).

Ihre Ansprechpartner

Newsletter

Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem aktuellsten Stand.

Newsletter abonnieren

Go to top of page