Aktuelles | 13. Februar 2018

Messerückblick zur E-world 2018

Auf spannende Themen und eine äußerst interessante Messe blickt ene't nach Abschluss der diesjährigen E-world energy & water in Essen zurück. Vom 6. bis zum 8. Februar führten die Mitarbeiter viele interessante Gespräche, knüpften zahlreiche Geschäftskontakte und stellten die Neuigkeiten des Systemhauses vor. ene't war nun schon zum 14. Mal auf der Fachmesse der Energiewirtschaft vertreten.

Da gilt: kei­ne Mes­se ohne Neue­run­gen, stell­te auch die ene't GmbH die Ent­wick­lun­gen der letz­ten Mona­te vor. Dazu zähl­ten u. a. die Inbe­trieb­nah­me eines neu­en, fir­men­ei­ge­nen Rechen­zen­trums sowie Neue­run­gen auf dem ene't Navi­ga­tor®, der fle­xi­blen, pro­zess­ori­en­tier­ten und brow­ser­ba­sier­ten Platt­form. Neben dem deut­li­chen Aus­bau des Ser­vices für App-Anbie­ter, die Pro­zes­se auf der Platt­form abbil­den möch­ten, wur­de eine Hil­fe­funk­ti­on ein­ge­rich­tet sowie zahl­rei­che Apps neu ent­wi­ckelt und erwei­tert. Von den Mes­se­be­su­chern beson­ders posi­tiv auf­ge­nom­men wur­de die kos­ten­lo­se Posi­ti­ons­ana­ly­se für Strom und Gas. Mit ihr kön­nen Nut­zer die Posi­tio­nie­rung eines belie­bi­gen Prei­ses in einem Gesamt­an­bie­ter-Ran­king analysieren. 

ene't Grün­der und Geschäfts­füh­rer Peter Mar­tin Schro­er lag vor allem die Inter­es­sen­ge­mein­schaft Geschäfts­ob­jek­te Ener­gie­wirt­schaft e. V.“ am Her­zen. Sie setzt sich für den gemein­sa­men Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stan­dard BO4E (Busi­ness Objec­ts for Ener­gy) in der Ener­gie­wirt­schaft ein. Der­zeit sind bereits 15 Unter­neh­men Mit­glied in der 2016 gegrün­de­ten Gemein­schaft. Ich mer­ke, dass BO4E immer stär­ker in der Wahr­neh­mung der Men­schen ankommt.“, so Schroer. 

Der ene't cam­pus prä­sen­tier­te auf der Mes­se die neue Wei­ter­bil­dung zum Mana­ger Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on Ener­gie (zert.)“. Der etwa sechs­mo­na­ti­ge zer­ti­fi­zier­te Lehr­gang berei­tet die Teil­neh­mer dar­auf vor, die Digi­ta­li­sie­rung ihres Unter­neh­mens maß­geb­lich zu beglei­ten. Dar­über hin­aus freut sich der ene't cam­pus über eine Koope­ra­ti­on mit der CUR­SOR Soft­ware AG. CUR­SOR wird das Semi­nar­an­ge­bot auf ihrer Aka­de­mie-Sei­te eben­falls prä­sen­tie­ren. Wir freu­en uns sehr, dass wir mit CUR­SOR einen fach­lich ver­sier­ten Part­ner an unse­rer Sei­te haben.“, so ene't‑Geschäftsführer und cam­pus-Initia­tor Roland Hambach. 

Die ene't GmbH betreu­te in die­sem Jahr ihren rund 100 Qua­drat­me­ter gro­ßen Stand am gewohn­ten Stand­ort in Hal­le 3. Sechs mit Com­pu­tern aus­ge­stat­te­te Coun­ter sowie zwei sepa­ra­te Bespre­chungs­räu­me und durch eine Glas­wand geschütz­te Sitz­be­rei­che im seit­li­chen Teil des Mes­se­stan­des boten aus­rei­chend Platz für Fach­ge­sprä­che. Wir haben fest­ge­stellt, dass die Gesprächs­the­men in die­sem Jahr beson­ders tief­ge­hend waren.“, sagt Alex­an­der Lin­zen, stell­ver­tre­ten­der Ver­triebs­lei­ter der ene't GmbH. Die Besu­cher unse­res Mes­se­stan­des waren mit unse­rem Port­fo­lio sehr gut ver­traut, sodass wir direkt über spe­zi­fi­sche Anfor­de­run­gen spre­chen konnten.“ 

Jetzt freu­en sich die Mit­ar­bei­ter auf die Nach­be­rei­tung der Mes­se­kon­tak­te und bli­cken mit Span­nung auf das kom­men­de Jahr – und natür­lich auch auf die nächs­te E‑world 2019

Ihre Ansprechpartner

Newsletter

Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem aktuellsten Stand.

Newsletter abonnieren

Go to top of page